Burgenländische Energieagentur
 

Allgemeines

Alle, die den Entschluss gefasst haben ein Haus zu bauen, oder ein bereits bestehendes Haus zu sanieren, sollten sich vorab mit energietechnischen Gesichtspunkten auseinandersetzen, da energierelevante Maßnahmen welche bereits gesetzt wurden im Nachhinein sehr schwer und nur mit erheblichen Kosten zu korrigieren sind. Diesbezüglich bietet die BEA-Burgenländische Energieagentur im Auftrag des Landes Burgenland Hilfestellung in Form von Energieberatungen an. Diese Energieberatungen werden von der BEA koordiniert, intern oder mittels externer Energieberater durchgeführt.

Alle Energieberater, die im Auftrag der BEA Energieberatungen durchführen, haben sich durch einen zweistufigen Energieberaterkurs qualifiziert und sind speziell für Beratungen in Bezug auf energierelevante Themen in den Bereichen Neuerrichtung von Gebäuden, Sanierung von Gebäuden, die Beheizung und Klimatisierung von Gebäuden sowie Stromapplikationen ausgebildet.

Um eine Energieberatung in Anspruch zu nehmen, melden Sie sich bitte bei der Burgenländischen Energieagentur an.

Kosten für eine Energieberatung?
Die Energieberatung wird derzeit kostenlos durchgeführt.

Wie komme ich zu einem Termin für eine Energieberatung?
Bitte melden Sie sich Online, telefonisch oder per E-Mail für eine Energieberatung an.

E-Mail: office@eabgld.at 

Anmeldung telefonisch unter der Info Hotline: 05/9010-8787  von:

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 12:00.

Energieberatungen können an unterschiedlichen Terminen auch in den jeweiligen Gemeinden bzw. Bezirken abgehalten, falls vor Ort mehrere Beratungen angefragt werden.

Unterlagen die eine Energieberatung maßgeblich erleichtern
Pläne zum Vorhaben, Lage des Grundstücks, bestehende Bausubstanz, Umgebungsbedingungen, Einschränkungen etc.

Je genauer Sie Ihr Vorhaben spezifizieren können, umso besser kann unser Energieberater auf Ihre Situation eingehen.

Hier kommen Sie zu den Ratgebern der BEA!

Volltextsuche

Erscheinungsbild

Schriftgröße:   -N+
Farbkontrast: normalinvers

CO2-Anzeige

Geförderte Alternativenergieanlagen seit 1999: 27576

CO2-Einsparung seit 01.01.2009 durch diese geförderten Alternativ-energieanlagen: 258.114.163 kg
Dies entspricht einer Heizölersparnis in der Höhe von: 80.660.676 l

Erklärung zum CO2-Rechner

Statistik Alternativenergieanlagen

Anzahl eingereichte Förderanträge Alternativenergieanlagen 2013: 1570

Anzahl eingereichte Förderanträge Alternativenergieanlagen 2012: 2135

Anzahl eingereichte Förderanträge Alternativenergieanlagen 2008 bis 2011: 11179

Statistik Photovoltaik

Anzahl durch das Land Burgenland geförderte kWp von 2007 bis 2013: 2293kWp

Statistik Alternative Mobilität

Anzahl geförderte Fahrzeuge Alternative Mobilität 2010 bis 2013 2319